· 

Niedrige sensorische Reizschwelle

Zur besseren Übersicht habe ich die Merkmale der Hochsensibilität in 3 Säulen zusammengestellt. Die erste Säule ist die niedrige sensorische Reizschwelle. Hinzu kommen die tiefere Verarbeitung bzw. leichte Erregbarkeit und die ästhetische Sensibilität.

Eine niedrige sensorische Reizschwelle bedeutet, dass hochsensible Menschen Reize eher wahrnehmen. Dies betrifft alle Sinne, also hören, sehen, riechen, schmecken und fühlen, wobei die Ausprägung natürlich von Mensch zu Mensch verchieden ist. Einige können also besonders gut hören, andere nehmen Gerüche intensiver wahr, als die meisten Menschen. Viele HSP erschrecken auch leicht. Außerdem kommen körperliche Beschwerden durch die erhöhte Wahrnehmung und Streß hinzu, sowie zeitweise Überreizung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Praxis für Hochsensibilität Kiel

 

Linnea Carstensen

Heilpraktikerin für Psychotherapie

 

 

Praxis für Hochsensibilität

Hamburger Chaussee 106

24113 Kiel

 

 

0159-06054031

mail@hochsensibilitaet-kiel.de